Der Tauern-Expreß – Teil 4: die Jahre 1971-1979

Von Markus Egger

Link zu Teil 3

Um 1970 hatte der Tauern-Expreß seine Position im Internationalen Fahrplan behauptet, so dass es nur noch wenige Änderungen gab. Ab 1971 hieß das Zugpaar in Folge der Rugnummernreform D 219/218 – die Zugnummer galt nun durchgehend von Oostende bis Jesenice – ab dort hatte er immer noch die Buchstabenkennungen TB und BT als Identifikationsmerkmal.

Der 1971er-Fahrplan ist gegenüber den vorherigen fast unverändert. In Zidani Most wird nun allerdings nicht mehgr gehalten. Datengrundlage: Amtliches Kursbuch Sommer 1971.

Auch an der Zugbildung hat sich in diesen Jahren wenig geändert. Die Gruppe Oostende-Salzburg u.a. mit dem CIWL-Schlafwagen läuft im Tauern-Express nur in der Vor- und Nachsaison, sonst bildet sie mit weiteren Wagen den Saisonverstärkerzug D 1219/1218. Die Bedeutung der SNCB als Wagensteller für den Tauern-Express ging im Laufe der Jahre immer eher zurück. Außer den Kurswagen nach Hamburg ist sie nur noch für je einen Liegewagen nach Salzburg und Klagenfurt zuständig sowie bei Bedarf im Weschel mit der ÖBB einem Verstärkungssitzwagen nach Klagenfurt. Quelle: ZpAR 1971. Scan zur Verfügung gestellt von Oliver Ertl.

Ab 1971 sind viele Zugbildungen des Tauern-Expreß auf der informativen Seite von Stefan von der Ruhren aufrufbar. Hierbei ist z.B. zu entdecken, dass es 1973 den Liegewagen Oostende-Salzburg nicht mehr gibt. Neu ist dafür am Wochenende ein nächtlicher Bm Köln-Stuttgart, der dem deutschen Binnenverkehr dient. Ebenso ist 1973 der Halt in Zidani Most wieder im Fahrplan enthalten, ab 1974 hält der Zug in nördlicher Fahrtrichtung in Heidelberg Hbf.

1974 gilt dann nun die Zugnummer 219/218 auf dem gesamten Laufweg. Datengrundlage. Amtliches Kursbuch Sommer 1974.

1974 und 1975 ist der nächtliche Verstärkungswagen Köln-Stuttgart gar nur ein Silberling! Der Wagen läut ab Köln an der Spitze des Zuges, dahinter folgt nun an einigen Tagen ein B der ÖBB für den Reiseveranstalter ÖKISTA. Quelle: ZpAR Sommer 1974. Zur Verfügung gestellt von Oliver Ertl.

Ein schönes Foto aus dem Winter 1974 von Peter Schiffer gibt es wiederum im Bilderarchiv der Eisenbahnstiftung zu sehen.

Im Sommer 1974 bespannen ÖBB-Loks der Reihe 1010 planmäßig den Tauern-Expreß durchgehend bis München, zwischen München und Stuttgart sowie Stuttgart und Köln kamen in dieser Zeit Loks der Bauriehe 103 verschiedener Betriebswerke zum Einsatz. Von Köln nach Aachen war vermutlich die Baureihe 110 zuständig (Vielen Dank an DSO-User Diesel73 für die Angaben!).

Auch 1977 gilt der bisherige Fahrplan noch fast unverändert, einzig südlich von Zagreb ist der Zug etwa 15 Minuten später unterwegs. Ab 1978 wird auch in südlicher Fahrtrichtung in Heidelberg gehalten.

Die augenfälligsten Änderungen in der Tabelle des 1979er-Fahrplans gegenüber früheren sind die nun in Belgien geltende WEZ, die eine Zeitumstellung in Aachen bedingt sowie eine kleine Beschleunigung nach Ausbaumaßnehmen am Tauern. Datengrundlage: Amtliches Kursbuch Sommer 1979.

Die Grundstruktur der Zugbildung des Tauern-Expreß ist im Sommer 1979 noch ähnlich wie 1974, wenn sich auch doch manche interessante Detailänderung ergeben hat. Der Halbspeisewagen der ÖBB verkehrt nun nur noch zwischen München und Villach. Neu gibt es dafür Postbeförderung zwischen München und Ljubljana sowie Köln und Stuttgart. Der Sitzwagen für den Binnenverkehr Köln-Stuttgart fehlt dafür wieder. Im Winter gibt es nun einen Bm der JZ nach Zadar, weiterhin gibt es im Winter Liegewagen der SNCB nach Landeck. Quelle: ZpAR 1979. Zur Verfügung gestellt von DSO-User Plumps.

Wie es ab 1979 weiter geht steht in Teil 5.

Möglichkeiten zur Mithilfe

  • Bespannungen
  • Fotos
  • Reiseberichte

Literatur:

Vorac, Alfred: “Balkanzüge”. KIRUBA-Classic 3/2012

Stand: 3.2.2013

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zug abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s