E 1880: Mit dem VT24 an den Gestaden des Main entlang

Von Markus Egger

In den Jahren 1965 und 1966 erhielt das Bw Nürnberg ab Werk von MAN 9 Triebwagenzüge der Baureihe VT24.6. Mit diesen Fahrzeugen sollte der Bezirks- und Nahverkehr auf den langen, nicht elektrifizierten Hauptstrecken in Unter- und Oberfranken attraktiver und wirtschaftlicher gestaltet werden. Zwischen 1966 und 1969 entstand deshalb aus mehreren Vorgängerleistungen als schnelle Frühverbindung zum Fernverkehr in Würzburg der neue E 1880 Kulmbach-Würzburg, Samstags begann der Zug sogar bereits in Bayreuth.

E 1880 legt die 162km von Kulmbach nach Würzburg in knapp zwei Stunden zurück und bietet somit eine Reisegeschwindigkeit von 85km/h. In Würzburg bestanden gute Fernverkehrsanschlüsse an D 309 Nürnberg-Köln-Hamburg und D 401 Würzburg-Fulda. Datengrundlage: Amtliches Kursbuch Winter 1969/70.

Auch im Sommer 1971 verkehrte E 1880 noch praktisch unverändert. Letztmalig in der bisherigen Form lief E 1880 im Sommer 1972.

Der 624er für E 1880 hatte zusammen mit seinem Schweinfurter Personal eine kurze Nachtruhe von nur 4 Stunden in Bamberg, fuhr dann am frühen Morgen als P 2853 nach Lichtenfels und von dort leer nach Kulmbach, um dann als E 1880 nach Würzburg zu fahren. Nach etwa 90 Minuten Pause ging es als 2.Triebwagen am P 4845 bis Schweinfurt, dort wurde „geflügelt“ und unser 624er ging als P 4970 weiter nach Bad Kissingen. Ausriss aus dem Umlaufplan 33.25 des Bw Nürnberg vom Sommer 1972, zur Verfügung gestellt von DSO-User OZL-Lokd.

Zum Winter 1972/73 wurde E 1880 mit dem bisherigen D 401 zum neuen E 870 Kulmbach-Fulda durchgebunden, jetzt jedoch lokbespannt geführt. Somit konnte im Abschnitt Bamberg-Würzburg, der seit Mai 1972 durchgehend elektrifiziert war – auch dieser Zug elektrisch gefahren werden.

Möglichkeiten zur Mithilde und Offene Fragen:

  • Ab wann genau bestand E 1880?
  • Weitere Informationen zu dem Zug

Stand: 17.12.2013

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zug abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s