Mit dem Bahnbus entlang der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn (Teil 1: 1960er-Jahre)

Von Markus Egger

Ein fast vergessenes Kapitel der Bahnbusgeschichte ist, dass es einige Zeit eine langlaufende Bahnbuslinie entlang der klassischen Ludwigs-Süd-Nord-Bahn gab.

Die Linie entstand am Ende der 1950er Jahre oder um 1960 – im Winter 1956/57 hatte es sie auf jeden dfall noch nicht gegeben. Damals verkehrte im Wörnitztal Nördlingen-Donauwörth als einziger Bus der Fernbus der Romantischen Straße, seit Mitte der 1950er verkehrten Bahnbusse im Abschnitt Nördlingen-Oettingen, die dort unrentable Zugfahrten ersetzt hatten, zwischen Oettingen und Gunzenhausen verkehrten jedoch keine Bahnbusse, nur auf dem Umweg über Hechlingen verkehrte die Post im Überlandverkehr.

Spätestens zum Sommer 1961 gibt es dann im Omnibuskursbuch die Tabelle 2411-48 für den Bahnbusverkehr Gunzenhausen – Oettingen – Nördlingen – Donauwörth entlang der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn. Das Angebot darin besteht aus recht unterschiedlichen Bestandteilen: 4:20 Uhr ab Nördlingen verkehrt ein Bahnbus als Ersatz für einen nicht mehr geführten Zug in Tagesrandlage nach Donauwörth. Danach folgen drei Kurse Harburg-Donauwörth, in denen jedoch Schienenfahrausweise keine Gültigkeit haben. Vermutlich handelt es sich hier um dargestellte Fahrten einer Privatlinie, noch heute bedient die Fa. Ostzerrieder Fahrten Wemding-Harburg-Donauwörth auf der Genehmigung der RBA Augsburg, allerdings gelten dort heute Schienenfahrausweise auch auf diesen Fahrten. Die genannten Kurse sind vermutlich also Vorläufer hiervon. Es folgt die „Romantischen Straße„, ein weiterer Privatkurs Harburg-Donauwörth und nochmals die „Romantische Straße“. Nur nachrichtlich dargestellt ist im Abschnitt Donauwörth-Mertingen ein freitäglicher Bahnbus nach Wertingen. Spätabends folgt dann der einzige Durchlauf Gunzenhausen – Donauwörth, im Abschnitt Gunzenhausen-Nördlingen nur werktags, ab dort täglich. Sonn- und Feiertags verkehrt in der Lage des Busses der Zug P 1175 Gunzenhausen-Nördlingen. In der Gegenrichtung kehrt um 6:05 ab Donauwörth der morgendliche Bahnbus nach Nördlingen zurück, es folgen tagsüber Kurse nach Harburg und die Romantische Straße. Um 20:22 Uhr beginnt in Nördlingen werktags ein Kures nach Gunzenhausen als Zubringer für den Spätkurs ab dort. Gegen Mitternacht kehrt der Bus ab Donauwörth wieder nach Nördlingen zurück. Der eingesetzte Bahnbus der Bvst Nördlingen wird aber sicher tagsüber im Raum Nördlingen andere Aufgaben erfüllt haben.

Quelle: Omnibuskursbuch Sommer 1961.

Karte des betrefdenden Gebietes aus dem Omnibuskursbuch Winter 1962/63.

Im Winter 1961/62 wird es noch interessanter! Der morgendliche Pandel Nördlingen-Donauwörth und zurück verkehrt nun Sonntags etwa 2 Stunden später. Sensationall ist aber dass der Wagen Gunzenhausen-Donauwörth nun an W(Sa) bis Augsburg durchläuft – Ankunft dort um 0:48 Uhr  – nach 120km im Bahnbus bei einer Reisezeit von 3:01 h – das macht eine Reisegeschwindigkeit von knapp 40 km/h. Nach einer kleinen Pause geht es um 1:45 Uhr zurück nach Donauwörth, das mitten in der Nacht um 2:52 Uhr erreicht wird!

Quelle: Omnibuskursbuch Winter 1961/62.

Doch diese nächtliche Tour scheint kein Erfolg gewesen zu sein – bereits im nächsten Sommerfahrplan ist sie wieder Geschichte – der Abendkurs endet wieder in Donauwörth und kehrt anschließend nach Nördlingen zurück. Ebenfalls entfallen ist der morgendliche Sonntagspendel Nördlingen-Donauwörth und zurück.

Quelle: Omnisbuskursbuch Sommer 1962.

Im Winter 1962/63 gilt dann widerum der gleiche Fahrplan, einzig die Romantische Straße verkehrt wie jeweils im Winter nur mit einem Kurspaar.

Der nächste Fahrplan liegt mir dann erst wieder für den Sommer 1966 vor – bis dahin hat sich das Bild teilweise stark gewandelt.

Kurse der Privatlinie sind im Abschnitt Harburg-Donauwörth bis auf eine Ausnahme nicht mehr veröffentlicht. Im Abschnitt Wassertrüdingen-Gunzenhausen und zurück verkehren nun morgens zwei Bahnbuskurspaare. Das Morgenspaar Nördlingen-Donauwörth verkehrt etwas später nach Donauwörth, Samstags sogar separat nochmals etwas später. Abends ab 20 Uhr gibt es nun ein umfangreicheres Bahnbusprogramm – als Ersatz für nicht mehr verkehrende Züge: Täglich verlässt ein Bahnbus um 20:38 Nördlingen Richtung Donauwörth – der allerdings den seltenen Weg über Wemding-Fünfstetten wählt und auch auf der Bahnbuslinie Treuchtlingen-Donauwörth veröffentlicht ist.Werktags fährt gleichzeitig ein Wagen durchs Wörnitztal nach Donauwörth, der vorher bereits um 19:44 Donauwörth-Nördlingen gefahren war. Um 21:54 kehrt der über Fünfstetten gekommene Wagen durchs Wörnitztal nach Nördlingen zurück. Gegen Mitternacht gibt es noch eine Bahnbuspendelfahrt Donauwörth-Harburg an W(Sa). Der bisherige Durchläufer Gunzenhausen-Donauwörth verkehrt nun täglich im Abschnitt Gunzenhausen-Nördlingen, ab dort aber nur noch Sonn- und Feiertags. Dementsprechend verkehrt der Abendkurs Nördlingen-Gunzenhausen als Zubringer nun auch täglich, der Rückkurs ab Donauwörth nur noch nach Sonn- und Feiertags.

Quelle: Omnibuskursbuch Sommer 1966.

Bis 1968 sind die Änderungen nicht ganz so gravierend: Neu sind nun Marktverkehre im fränkischen Abschnitt der Strecke:

Montags und Donnerstags geht es um 7:30 von Wassertrüdingen nach Großlellenfeld, anschließend gleich wieder zurück, wobei der Halt in Altentrüdingen dann nur Donnerstags bedient wird. Sofort danach geht es Donnerstags nach Gunzenhausen. Nach dreistündigem Aufenthalt geht es um 12:30 Uhr zurück auf die Dörfer bis Wassertrüdingen und ab dort sofort – nur aber Mo und Do – zurück nach Großlellenfeld. (Link zur Topographischen Karte für alle Nichtortskundigen). Der Durchläufer Gunzenhausen-Donauwörth wird nochmals gerupft – nun verkehrt er nur noch  täglich außer Samstags und überhaupt nur noch im Abschnitt Nördlingen-Gunzenhausen und zurück, dafür verkehrt der Mitternachtspendel Donauwörth-Harburg und zurück nun auch Sonn- und Feiertags.

Quelle: Omnibuskursbuch Sommer 1968.

Link zu Teil 2

Möglichkeiten zur Mithilfe:

  • Fahrpläne aus Zwischenjahren

Stand: 26.1.2014

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrplan abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s