Mit dem Bahnbus von Coburg nach Würzburg (Teil 2: 1968-1979)

Von Markus Egger

Link zu Teil 1

Für die Zeit von 1956 bis 1968 habe ich leider keine Informationen zur behandelten Linie, sie scheint aber halbwegs gut durch die Zeit gekommen zu sein: Zwar gibt es 1968 nur noch ein Fahrtenpaar Coburg-Würzburg statt vorher je ein Fahrtenpaar Coburg-Schweinfurt und Ebern-Würzburg – dafür verkehrt dieses Fahrtenpaar nun täglich statt bisher das Coburger Paar werktäglich und das Eberner Paar nur Dienstags. Zudem sind nun alle Bedienungsverbote entfallen. Eine Reihe neuer Haltestellen hat auch den Eingang in den Fahrplangefunden: Coburg Anger, Creidlitz Apotheke, Rossach Gasthof Schramm, Gereuth Abzw, Ebern Kreiskrankenhaus, Hofheim Gasthof Weißensee und Hofheim Lendershäuserstraße. In diesem Zusammenhang fällt inzwischen die Häufung von Krankenhaus-Haltestellen im Fahrplan auf: Ebern Kreiskrankenhaus, Schweinfurt Städt. Krankenhaus und Würzburg Luitpold-Krankenhaus – das war sicher damals auch eine nicht zu verachtende Klientel für diese Linie (Krankenhaustermine und -besuche).

Fahrplan der inzwischen unter der Tabelle 2419/4 einsortierten Bahnbuslinie Coburg-Würzburg – leider nicht in besserer Qualität vorliegend. Quelle: Amtliches Omnibuskursbuch Sommer 1968.

Der Fahrplan aus dem Sommer 1971 ist noch fast indentisch zu 1968: einzig die Rückfahrt erfolgt nun etwa 10 Minuten früher. Interessant sind die ausgewiesenen Zug und Busanschlüsse im Zusammenhang mit den von der Bahnbuslinie gekreuzten Nebenbahnen: Morgens besteht in Fischbach (b Ebern) ein Anschluss vom Zug aus Maroldsweisach, der damit Reisemöglichkeiten Maroldsweisach -> Schweinfurt, Würzburg unter Abkürzung des Umwegs über Bamberg ermöglicht. Abends besteht in Kaltenbrunn ein Busanschluss nach Bamberg – damit besteht eine abendliche Fahrtmöglichkeit Ebern->Bamberg, die durch diesen Umsteig nicht extra als Zug auf der Nebenbahn vorgehalten werden muss. Erneut wird eine Reihe neuer Haltestellen in den Fahrplan aufgenommen, womit zum Einen die Innerortserschließung in den größeren Orten verbessert wird und nun fast jede Einöde entlang der Strecke Anschluss hat: Coburg Landkrankenhaus, Niederfüllbach, Abzw Schottenstein, Kaltenbrunn Fa. Zellner, Abzw Kerbfeld, Schweinfurt Oberndorf, Bergrheinfeld Siedlung, Bergrheinfeld Kirche. In Bergrheinfeld Siedlung besteht jedoch ein Bedienungsverbot für den Verkehr nach Schweinfurt. Neu ist wieder ein Bedienungsverbot im Innerortsverkehr Coburg – wohl  während der Betriebszeiten des Stadtverkehrs. Gestrichen wurde die Haltestelle Lengfeld Abzw.

Fahrplan aus dem Sommer 1971. Quelle: Amtliches Omnibuskursbuch Sommer 1971.

 Der Fahrplan hatte zwischenzeitlich eine stabile Lage gefunden, es änderte sich in den ganzen 1970er Jahren nur noch wenig. Für 1977 ist nur zu vermerken, dass es nun auch in Würzburg und in Schweinfurt weit reichende Bedienungsverbote zu Gunsten des Stadtverkehrs gibt und in Hofheim nun am HOH-Markt statt am Gasthof Weißensee gehalten wird (oder ist das gar die gleiche Haltestelle unter anderem Namen?). Durch die Reform der Kursbuchstreckennummern heißt die Linie nun 8311.

Quelle: Amtliches Omnibuskursbuch Winter 1977/78.

Auch im Folgejahr ist nur die Umbenennung der Haltestelle Siemau-Schermeck (so hatte der Bahnhof an der Strecke Coburg-Rossach geheißen) in Untersiemau Abzw Bf zu verzeichnen. Auf Grund der netten einmontierten Reklame im übersichtlichen Fahrplan möchte ich auch diese Tabelle zeigen.

Quelle: Kursbuch Nordbayern Winter 1978/79.

Weniger inhaltlich als oragnisatorisch spektakulär war dann die Änderung zum Sommer 1979 – die Linie wird vom Bahnbus (Bvst Coburg) an die bahneigene, für Fernlinie „zuständige“, Deutsche Touring abgegeben! Damit wird sie zusammen mit vielen anderen Fernlinien sogar bundesweit im Schienenkursbuch veröffentlicht.

Quelle: Amtliches Kursbuch Nordbayern Sommer 1979.

Wie es mit der Linie in den 1980ern weitergeht soll im 3.Teil geschildert werden.

Möglichkeiten zur Mithilfe:

  • Fahrpläne aus Zwischenjahren
  • Geschichten und Erinnerungen
  • Fotos

Vielen Dank an DSO-User „ABomz“ für Fahrplan-Scans und Hilfe bei der Recherchearbeit!

Stand: 14.9.2014

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s